Wahl der richtigen Gleitschirmausrüstung

Eine professionelle Gleitschirmausrüstung umfasst im Wesentlichen folgende Teile: Gleitschirm, Gurtzeug, Helm und ein Rettungsschirm – beim Paragliding kurz „Rettung“ genannt. Um als Gleitschirmflieger sicher in die Luft zu kommen, benötigst du die eben genannten Punkte – anfangs noch als Leihausrüstung, über kurz oder lang jedoch als eigenes gekauftes Equipment.

Der Gleitschirm ist zwar der charakteristische GleitschirmausrüstungAusrüstungsgegenstand des Gleitschirmfliegens, dennoch sind alle Teile der Gleitschirmausrüstung gleichermaßen wichtig, um diese Luftsportart gut und sicher auszuüben.  Gerade zu Beginn der Flugausbildung ist man aufgrund fehlender Erfahrung noch unsicher in der Auswahl der passenden Ausrüstung. Es gibt bei Gleitschirmen nicht nur vielfältige Farben (nicht sicherheitsrelevant) sondern auch unterschiedliche Geräteklassen (sicherheitsrelevant!). Ebenso bekommst du Gurtzeuge in unterschiedlichen Ausführungen und auch bei der Helmwahl kann man sich anfangs vergreifen.

Bei der Wahl deiner ersten passenden Ausrüstung bedarf es einiges an kompetenter Beratung. Lass dir nicht gleich zu Beginn deiner Ausbildung ein komplettes Set aufs Auge drücken, nur weil es momentan zu günstigem Preis zu bekommen ist. Bitte deinen Fluglehrer bzw. die Flugschule deiner Wahl darum, mehrere verschiedene Gleitschirme und Gurtzeuge  austesten zu können, bevor du dich für einen Kauf dort entscheidest. Lass dir hierbei die Besonderheiten eines jeden Gerätes erklären, denn bei Schirm- bzw. Gurtzeugkauf gibt es Wichtiges zu beachten.

Meiner Meinung nach ist beim Fliegen gerade in der Anfangszeit Vertrauen in die eigene Gleitschirmausrüstung sowie der Wohlfühlfaktor immens wichtig. Du solltest daher diese Punkte gerade zu Beginn deiner Fliegerkarriere nicht vernachlässigen und beim Kauf einer Gleitschirmausrüstung entsprechende Zeit in die Beratung investieren (lassen).

Gebrauchte Gleitschirmausrüstung kaufen

Deine neue Gleitschirmausrüstung kannst du entweder direkt in deiner Flugschule oder in einem spezialisierten Paragliding-Shop erwerben. Wenn es deine erste eigene Gleitschirmausrüstung ist, solltest du dich unbedingt vorher von fachkundigem Personal beraten lassen – im Idealfall von deinem Fluglehrer, der deinen Flugstil, deine Ansprüche und Wünsche sowie deine Fähigkeiten bereits kennt.

GleitschirmausrüstungGerade zu Beginn ist man sich vielleicht noch nicht sicher, ob die Fliegerei ein dauerhaftes Hobby werden wird. In diesem Fall lohnt vielleicht auch ein Blick auf den Gebrauchtmarkt. Es gibt dort gute und preisgünstige Gleitschirmausrüstung zu vernünftigen Preisen. Solltest du dir mit deinem neuen Hobby noch nicht sicher sein, kannst du auch zu späterem Zeitpunkt noch zu einem neuen Equipment greifen. Bis dahin hast du mit einer guten gebrauchten Ausrüstung schon Erfahrungen gesammelt und weißt dann beim Neukauf bereits, worauf du achten möchtest bzw. was dir an deiner bisherigen Ausrüstung nicht gefallen hat.

Beim Kauf einer gebrauchten Ausrüstung als Flugschüler ist es notwendig, dass du dich im Vorfeld entsprechend mit den Produkten beschäftigt hast. Ich empfehle hier ebenfalls, die betreffende Ausrüstung vorher zu testen bzw. dich beraten zu lassen. Im besten Fall hast du auch beim Gebrauchtkauf einen Fluglehrer mit an der Hand oder kennst einen erfahrenen Flieger (z. B. im Gleitschirmverein), der dich bei der Wahl der Ausrüstung gerne unterstützt.