Der NOVA MENTOR 5 ist eine der wichtigsten Neuentwicklungen der Saison – und die logische Weiterentwicklung des Primus in der Standardklasse. Im Kern der Entwicklung stand die Zugänglichkeit: Natürlich bietet der MENTOR 5 einen klaren Fortschritt in der Leistung und beim Steigen, aber fast noch wichtiger: diese Leistung ist leichter zu erfliegen! Denn der MENTOR 5 gefällt mit einem harmonischen Handling, mehr Komfort und einem sehr entspannten Fluggefühl. Ganz wichtige Zutaten, um erfolgreich und mit Spaß auf Kilometerjagd zu gehen. Zugänglich ist der MENTOR 5 auch im Alltag: Streckung nur 5,4 (wie beim Vorgänger), weitestgehend ummantelte Leinen, einfach zu starten, zu landen und zu packen. NOVA reizt die EN-B bewusst nicht bis zum Ende aus, aber gerade das macht den NOVA MENTOR 5 so XC-tauglich..

Seit der ersten Modellgeneration gilt der NOVA MENTOR von NOVA als DER Maßstab unter den XC-Schirmen in der Standardklasse (LTF/EN-B). Er kombiniert eine beeindruckende Leistung mit hoher passiver Sicherheit und ermöglicht einer breiten Gruppe von Piloten neue ‚Personal Bests’ zu fliegen. Seit einer Weile wird diese Schirmkategorie auch ‚Mentor-Klasse’ genannt. Für Chefentwickler Philipp Medicus und sein Team war es also keine einfache Aufgabe, den M5 besser als dessen Vorgänger zu machen. Klugerweise haben sie an der Grundkonzeption und der Positionierung als „der leistungsstarke Streckenflugschirm für jedermann“ nichts verändert. Warum auch?

Der NOVA MENTOR 5 ist ein echter Dreileiner mit 59 Zellen und einer projizierten Streckung von 5,4 in semi-light Bauweise (Hike & Fly-tauglich). Medicus verspricht im Vergleich zu seinem Vorgänger ein deutliches Leistungsplus. Eine leicht reduzierte Trimmgeschwindigkeit führt zu einem geringeren Sinken und weniger Steuerdruck, während der Top-Speed konstant hoch bleibt. Das Handling des Schirmes zeichnet sich durch Agilität und Präzision aus. Eine der größten Stärken des MENTOR 5 ist sein Thermikverhalten: Er lässt sich sehr einfach zentrieren und nimmt jedes Steigen willig mit.

Erfreulich für Piloten, die von unten kommend auf den NOVA MENTOR 5 umsteigen: Die hohe Leistung ist leicht zugänglich. „Was die Zulassungsmanöver angeht, überzeugte der MENTOR 5 auf ganzer Linie“, erklärt Philipp Medicus, „durch seine Harmonie und seinen Komfort bietet er sowas wie entspannte Sportlichkeit.“

Besonderes Augenmerk legte NOVA auf Einfachheit im Alltag. Ein ausgeklügelter Materialmix macht den Flügel leicht, handlich und haltbar. Außer den Galerieleinen sind alle Leinen ummantelt. Sie sortieren sich bei der Startvor­bereitung fast von selbst. Auch das Starten und Landen ist ‚unauffällig’ – man muss sich keine großen Gedanken machen. Philipp Medicus: „Man könnte den MENTOR 5 als ‚intuitiven Schirm’ bezeichnen. Pilotinnen und Piloten sollen sich auf das konzentrieren, was ihnen Freude bereitet: das Fliegen!“

Die NOVA-Team-Piloten Lukasz Sieminski (Polen) und Rinaldo Vuerich (Italien) haben den MENTOR 5 im Januar in Kenia ausführlich getestet. Ihnen gelangen mehrere großartige Flüge, Lukasz mit 255,69 km und Rinaldo mit 239,6 km (flache Dreiecke). Rinaldo mailte danach an NOVA: „Ich bin über fast 240-Kilometer einen Schnitt von über 30 Stundenkilometern geflogen. Für mich ist dieser MENTOR der beste aller Zeiten. Ich liebe den Flügel!“

NOVA MENTOR 5 – Fakten

  • Dreileiner mit 59 Zellen in semi-light Bauweise
  • Zulassung: EN/LTF-B
  • Streckung ausgelegt: 5,4
  • Größen: XXS, XS, S, M und L
  • Flächen projiziert: 18,49 / 20,46 / 22,44 / 24,45 / 26,46 qm
  • Kappengewicht: tbm / 4,8 / 5,05 / 5,3 / 5,55 kg
  • Fluggewicht: 55–80 / 70–90 / 80–100 / 90–110 / 100–130 kg
  • Tuch: Dominico 30D (Anströmkante), Dominico 20D (Ober- und Untersegel), Porcher Skytex 40 Hard (Profilrippen)
  • NOVA SmartCells: leistungs-optimierte Zellbreiten
  • Double 3D-Shaping: weniger Falten beim Ballooning
  • NOVA Air Scoop: optimierter Lufteinlass, der den Flügelinnendruck erhöht
  • Mini Ribs: weniger Widerstand am Achterliek
  • Easy Packing: kein Packen im Zellpacksack erforderlich

Weitere Informationen auf www.nova.eu