Swing Nyos RS Test (DotU-Testreihe)

Der letzte Schirm mit RAST-System den ich von Swing geflogen bin, war der Arcus RS, und hier habe ich nun den neuen High-End-B vom selben Hersteller, der Swing Nyos RS in Größe S (75-95) geflogen bei 93,5 mit einem X-Rated 6 Gurtzeug.

Die Swing Nyos RS Konstruktion kommt mit normaler Nase daher. Die unteren Leinen sind ummantelt, die oberen sind nicht ummantelt. Die Leinen sind etwas dicker als bei den Mitbewerbern dieser B-Kategorie.

Starten bei Windstille und sogar bei stärkerer Brise geht ziemlich einfach. Der Swing Nyos füllt sich zügig und dabei sehr gleichmäßig auf.

Eine erste Kurve, und ich bemerkte die angemessen kurze Rückmeldung auf den Bremsen, mit einer sehr ansprechenden Wendigkeit in Thermik! Der Swing Nyos RS dreht ziemlich flach mit mäßigem Druck auf der Bremse und könnte als ziemlich agil beschrieben werden! Dabei geht er zwar nicht so ab wie ein Acroflügel, aber für jemanden der ein Auge aufs Handling wirft ist es sehr befriedigend! Selbst turbulente Thermiken können sehr eng zentriert werden.

Manchmal spielt das Handling an sich keine Rolle, wenn der Schirm ständig über dem Piloten herumtanzt. Unter dem Swing Nyos RS kann man die Bewegungen in turbulenter Luft als “per Computer ferngesteuert” bezeichnen, da sich der Nyos RS sehr kompakt und super weich anfühlt!

Ich flog mit diesem Gleitschirm in turbulenter Luft und brachte mich damit auf die sonnige Leeseite einer Klippe, mit einem 20er Wind von der anderen Seite. Eigentlich ist diese Erfahrung nicht wirklich spaßig… mit dem Swing Nyos RS gab es damit jedoch keine Probleme! Ich erwischte eine fette (Lee-)Thermik, die mich wieder auf eine höhere Schicht brachte, und mein Flug ging weiter.
Ich bin die Strecke schon sehr oft und unter vielen Schirmen geflogen. Der Nyos RS ist der coolste, entspannteste und komfortabelste Schirm, den ich bisher unter den B’s geflogen bin!

Die Erfahrung mit dem Swing Nyos RS ist außergewöhnlich, wenn es um Komfort geht! Sogar im Vergleich zu einigen niedrigen B´s!
Davon mal abgesehen ist der Swing Nyos RS kein reiner Gleiter. Er gibt dem Piloten zuverlässig Rückmeldung über jegliche Bewegungen in der Luft, aber mit solch einer seltenen Gelassenheit und Homogenität und einer derart effizienten Anströmkante, die die sich ständig durch die vorwärts bewegende Luftmasse auf eine superglatte Art und Weise gräbt! Unglaublich ! All das hat mich dazu gebracht zu sagen, dass der Nyos RS tatsächlich “Der Rolls Royce des Himmels” ist!

Selbst in turbulenter Luft gibt es kein Zurück! Der Swing Nyos RS bewegen sich einfach leise mit dieser erstaunlichen Solidität und super zusammenhängenden Struktur vorwärts! Einige B-Gleiter haben scharfe Bewegungen, oder ein bisschen Gieren,… Aber nicht der Swing Nyos RS. Er informiert den Piloten nur und filtert weise nur das Ãœbermaß an Turbulenzen!

Der Vergleich mit den Top B-Gleitern in unruhiger Luft zeigt mir, dass der Swing Nyos RS sehr konkurrenzfähig ist und die Gleitleistung innerhalb der derzeitigen Top-4-B-Flügel liegt.
Interessant beim Gleiten in turbulenter, wackeliger Luft war die leichte Kontrolle über die C-Riser. Das Zusammenspiel von Gaspedal mit C-Riser-Steuerung sorgt für ein ziemlich effizientes Gleiten und ist mit moderatem und progressivem Druck sehr einfach zu machen. Mit einer noch dünneren Version an Leinen holt man womöglich noch mehr Performance raus um diese Kategorie anzuführen.

Die Steigleistung in schwachen wie auch starken Bedingungen platziert den Swing Nyos RS ebenfalls unter die Top 5 Schirme in der high-lvl B-Kategorie.

Ohren sind stabil, effizient und ohne Pilotenimpuls wieder zu öffnen.

Die Pluspunkte: Das Verhältnis zur Usability! Damit meine ich den außergewöhnlichen Komfort und Homogenität mit unmissverständlichem Feedback!

Swing Nyos RS Test-Fazit :

Der Swing Nyos RS hat eine normale Nase, normal breite Leinen, gleitet aber schön und effizient durch die Luftmassen. Was die Flugeigenschaften und die kompakte Struktur anbetrifft, kann ich absolut bestätigen, dass der Swing Nyos RS irgendwie ein anderes Gefühl hat als viele B’s, die ich getestet habe. Es hat eine sehr gelehrte, super homogene Struktur mit präziser und direkter Bremsreaktion. Der Komfort beim Fliegen mit dem Swing Nyos RS ist sehr hoch. Piloten, die in starker Luft und in alpinen Bedingungen fliegen und sich einen soliden, gut erzogenen Begleiter wünschen, sollten sich auf jeden Fall überlegen, ob der Nyos RS eine Option wäre.

Ich bin keiner der Ingenieure, um über RAST und die damit verbundenen Vorteile zu sprechen … aber es scheint so, als ob meine Erfahrungen mit dem Swing Nyos RS Ihnen Recht geben könnte.

——————

Schirmtest und Freigabe durch Ziad Bassil (www.DustoftheUniverse.com)

Vielen Dank Ziad für deine Unterstützung!!!

Quelle der Beitragsbilder: www.swing.de

Vielen Dank SWING fürs Ausleihen!!!

————-

Quelle der Videos: Youtubekanal von Gomez04100