Wie gefährlich ist Gleitschirmfliegen?

Ich habe mir sehr lange überlegt ob oder wie ich das Thema Sicherheit beim Gleitschirmfliegen angehe. Ist Gleitschirmfliegen sicher? Welche Gefahren gibt es beim Gleitschirmfliegen? Ist Gleitschirmfliegen gefährlich oder nicht? Wie gefährlich ist Gleitschirmfliegen?

Ich bin persönlich eher ein defensiver Flieger, mancher mag vielleicht auch meinen ich wäre ein Angsthase. Wenn ich beispielsweise geschliffene Wolken oder Überentwicklungen am Himmel beobachte, dann bleibe ich gerne mal am Boden während die Profis noch locker rausstarten und wahnsinns Streckenkilometer erfliegen. Das macht mir gar nix – ich habe für mich einfach entschieden bei sportlichen oder grenzwertigen Wetterbedingungen nicht fliegen zu gehen. Also habe ich die Gefahr beim Gleitschirmfliegen im Bezug auf das Wetter für mich persönlich zumindest schon mal reduziert.

Die Gefahr beim Gleitschirmfliegen während der Start und Landephase reduziere ich ebenfalls. Warum bzw. wie? Ich bin meiner Ansicht nach ein Tip-Top Groundhandler, verbringe viel Zeit mit dem Schirm auf der Wiese kann sehr gut erspüren was der Schirm über mir macht. Und Groundhandling ist meiner Ansicht nach schon mal fast das halbe Fliegen – dazu aber in einem anderen Beitrag mehr.

Trotz aller Vorbereitung – passieren kann immer etwas! Mir ist schon passiert dass ich mich plötzlich in einer Leesituation wiederfinde oder mich z.B. auf Lanzarote durch einen überaschend aufkommenden Kaltluftausfluss ins Hinterland habe verblasen lassen müssen (brenzliche Situation). Ich bin aber auch schon im Baum gleandet und musste durch Rettungskräfte geborgen werden. Bis auf einen neuen Leinensatz und etwas gekränktem Stolz habe ich aber auch diese Situation schadlos überstanden – toi toi toi!

Gleitschirmfliegen ist keine Risikosportart mehr – aber es ist dennoch ein Restrisiko vorhanden. Ich habe im nahen Verwandtenkreis einen bösen Unfall miterleben müssen und im Bekanntenkreis kenne ich ebenfalls mehrere Verunfallte die den Gleitschirmsport aufgrund des Risikos nun nicht mehr betreiben. Ich möchte euch also keineswegs in möglicherweise trügererische Sicherheit schreiben. Gleitschirmfliegen ist nicht ungefährlich! Aber:

Maximale Ernsthaftigkeit beim Fliegen führt zu maximalem Spaß – und zur meistgrößten Sicherheit!

Quelle dieses treffsicheren Zitates ist nachfolgendes Video welches ich euch in der Frage “Wie gefährlich ist Gleitschirmfliegen” sehr empfehlen möchte:

Unfallstatistik DHV

Wer sich die Unfallstatistiken des DHV genauer ansehen möchte findet diese unter: Unfallstatistiken DHV

Wie kann ich Gleitschirmfliegen sicher betreiben?

Platt gesagt erstmal gar nicht! Wie geschrieben gibt es keine 100%ige Sicherheit beim Gleitschirmfliegen, ein Restrisiko besteht immer. Dennoch, viel üben und viel groundhandeln und viel fliegen und und und… meiner Ansicht nach bedeutet viel Fliegen auch viel Sicherheit. Deshalb gehe ich sehr oft mit dem Schirm auf eine Wiese oder einen kleinen Starthügel und übe Starten, Landen, Spielen und Touch&Go bei den unterschiedlichsten Windstärken. Je mehr Übung desto mehr eigene Kompetenz desto mehr Sicherheit beim Fliegen!

Weitere Möglichkeiten um das Risiko beim Gleitschirmfliegen zu verringern:

  • Wetterlage richtig einschätzen
  • sich selbst nicht überschätzen
  • Groundhandeln / viel üben
  • Nicht mit ungutem Gefühl fliegen gehen
  • kein unnötiges Risiko
  • 5-Punkte-Check beim Starten

Wie sicher ist Gleitschirmfliegen – Zusammenfassung

Gleitschirmfliegen ist ein sicherer Sport mit Restrisiko! Das Restrisiko ist nicht zu vernachlässigen und kann im Schlimmsten Fall das Leben kosten. Leichtsinnigkeit und Risikobereitschaft haben in unserem Sport meiner Meinung nach nichts zu suchen! Wer dennoch leichtsinnig, fahrlässig oder risikobereit handelt gefährdet nicht nur sich selbst sondern auch unseren Sport. Übung und gute Vorbereitung können das Risiko des Gleitschirmfliegens reduzieren aber nicht völlig ausschließen.